Wieso eigentlich „docadenz“?

Dekadenz (frz.décadence, über mlat.decadentia, von lat.cadere „fallen“, „sinken“) ist ein ursprünglich geschichtsphilosophischerBegriff, mit dem Veränderungen in Gesellschaften und Kulturen als Verfall, Niedergang bzw. Verkommenheit gedeutet und kritisiert wurden. Der Begriff setzt damit voraus, es gäbe objektiv bessere oder wünschenswertere Zustände. Er wurde in der französischenHistoriographie zuerst für den Niedergang Roms gezielt verwandt. Nur in der Dekadenzdichtung hat das Wort auch eine positive Bedeutung; im heutigen Sprachgebrauch überwiegt der abwertende Charakter.

aus: Wikipeda

Ja, warum eigentlich? Das hier ist doch ein „Schulmedizin“-Befürwortendes Blog, auch noch von einem Medizinstudenten geschrieben?

Man sehe sich nur einmal die Ärztelandschaft in Deutschland an. Überall Ärzte, die mit Quacksalberei und Scharlatanerie an der aktiven Verdummung der Bevölkerung Teilhaben und sich dabei auch noch die Taschen füllen. Und dabei den eigenen Berufsstand und die gesamten Naturwissenschaften in den Dreck ziehen.
Überall andere „Heiler“ die sich eine Bedeutung zumaßen die sie nicht haben, Ratschläge geben, die nur schaden und Versprechen machen, die sie nicht einhalten können. Und überall Medizinstudenten, die „alternativmedizinische Arbeitskreise“ bilden und dabei jegliches Naturwissenschaftliche und medizinische Wissen über Bord werfen und an die große Weltverschwörung der Schulmedizin glauben.

Wenn das nicht dekadent docadent ist, dann weiß ich auch nicht mehr.

Also, wider der Dekadenz im Medizinwesen, die meint, auf evidenzbasiertes zu gunsten von Humbug Verzichten zu können. Wider diesem Humbug.
Und wider die Quacksalberei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s